Gratis bloggen bei
myblog.de


Vorbei . . . ?!

Ich hab mich entschieden, endgültig . . .

Ich mache allem ein Ende, wirklich, hundert prozentig . . .
Ich weiß noch nicht genau wann und erst recht nicht wie, ich will nur sicher gehen, dass es WIRKLICH klappt, denn ich ertrage dieses widerliche, abartige Leben nicht mehr . . .
Ich muss mir was einfallen lassen und zwar schnell, denn alles was ich weiß, ist, DASS es ganz schnell gehen muss >.<
Sollte dieser zukünftige Schlussstrich mal wieder wie so oft schon scheitern, dann gibt es für mich nur noch eins und das werde ich durchziehen, auch wenn ich die Qualen und die unerträglichen Schmerzen so abgrundtief hasse - ja, dann gibt es für mich nur noch Ana till the end . . .

Ich überlege mir, ob das nicht vielleicht sowieso besser ist ?!
Ich meine, sollen die Leute doch zumindest glauben, dass sie Schuld sind und sich Vorwürfe machen. Dafür, dass sie nichts gesehen haben, nichts verändert haben und einfach so egoistisch und arrogant waren um zu sehen, was sie mit mir machen . . . natürlich sind nicht sie allein Schuld an meiner ES, aber es fühlt sich so unglaublich, schrecklich gut an zu wissen, dass sie es denken würden und darunter seelische Höllenqualen erleiden müssten. Das geschieht den Missgeburten doch ganz recht, sie wollten es doch scheinbar nicht anders >.<

Ohh ja, jetzt fang ich wieder an, den Leuten die Schuld an meinem verkackten Ich zu geben, aber irgendwie stimmt es ja teilweise . . . ich glaube ehrlich, dass ich immernoch die begehrte, selbstbewusste, starke L. von damals wäre, wenn so einiges abartiges nicht passiert wäre, ich WEISS es einfach. Dabei fing das schlimmste ja mit M. an . . . oh Gott du verdammter Hurensohn, du elendiger Bastard, wenn du wüsstest, was du mir angetan hast in diesen fast 3 Jahren die man nichtmal mehr Beziehung nennen dürfte . . . ich habe einzig und allein wegen dir verlernt zu vertrauen, verlernt zu glauben, verlernt mich zu lieben, verlernt andere zu lieben, verlernt mich wertzuschätzen, verlernt andere wertzuschätzen . . . du hast mich so kaputt gemacht, nur wegen dir musste ich wie ne Irre durch die Psychiatrie laufen und mir die Leute, mein Spiegelbild, anschauen, ALLES WEGEN DIR !!! Wärst du niemals geboren, dann wäre das alles nicht passiert >.< Ich hasse deine verkorkste Mutter dafür, dass sie dich aus ihrem ekelhaften Leib gepresst hat, dafür dass sie dich nicht abgetrieben oder erstickt hat. Es hätte alles so anders kommen können, einfach alles . . . und du ?! was machst du ?! ich hab dich so geliebt, dir vertraut, ich glaubte tatsächlich, dass du der einzige Mensch bist, der mich immer wieder auffangen würde. Aber nein, du hattest dieses beschissene Doppelleben bevorzugt, diese Hure gefickt, noch tausende andere Mädchen mir vorgezogen, mich in aller Öffentlichkeit krankenhausreif geprügelt, mich gedemütigt, mich zu einer leeren Hülle aus Fleisch und Knochen gemacht - oh Gott ich wünschte so sehr, dass du einen unendlich langen, schrecklich qualvollen Tod erleidest, der sich über Jahre hinweg zieht . . . anders hast du es nicht verdient, hättest du mich nicht so zerstört, dann wären lediglich die kleinen Kummergründe die jeder andere in seiner Jugend auch hat zu meinem Problem geworden, darüber kommt man irgendwie irgendwann mal weg . . . aber es ist zu spät.

Das sollte ich eigentlich alles nicht mehr schreiben, denn du bist nichtmal mehr einen Gedanken wert . . . du wirst es eh niemals lesen, da dieser Blog mein Geheimnis ist. Aber ich werde gehen und ich wünsche mir von Herzen, dass es dich auseinander nimmt, denn trotz deine ekelerregenden Art weiß ich, dass du mich immernoch liebst und brauchst wie die Luft zum Atmen und wie deine Drogen, ich weiß es, jeder weiß es . . . und du selber am besten !!

Ich hasse dich . . . ja, ich hasse dich !!! ICH HASSE DICH !!!

Eigentlich liebe ich dich, aber ich HASSE dich so unglaublich sehr . . . weil ich es so will >.<

5.9.09 21:41


 [eine Seite weiter]